bis 14:00 Uhr bestellt, morgen geliefert
gratis A-Post Versand
Snus im Abo erhältlich

Snus und Sport – darum ist Snus bei Sportlern so beliebt

Snus ist für die meisten inzwischen keine Neuheit mehr. Das Produkt stammt ursprünglich aus Schweden und es handelt sich dabei um klein, mit Tabak gefüllte Portionsbeutel, welche lose oder verpackt angeboten werden. Diese schiebst Du Dir einfach unter die Oberlippe. Von dort aus entfalten die Nikotinbeutel eine wohltuende Wirkung auf den gesamten Körper. Zudem sind sie rauchfrei und schonen so ihre Umwelt. Doch was viele nicht wissen: besonders bei Sportlern ist Snus sehr beliebt. Warum das so ist, erklären wir Dir hier.

Snus bei Sportlern – als Stimulanz geschätzt und benutzt

Fussballer und Eishockeyspieler gehören in Sachen Snus-Konsum zu den Spitzenreitern. Aber nicht nur sie, auch viele andere Athleten stecken sich die Beutelchen gern unter die Lippe. Die Gründe sind nachvollziehbar, denn Snus entfalten im Mund ein tolles Aroma. Ob Minze, Beeren, Lakritze oder einfach nur Tabak – über 30 Minuten schweben Nutzer dank ihnen im siebten Geschmackshimmel. Hauptsächlich ist es jedoch die stimulierende Wirkung, von der die Sportler profitieren. Wegen des in Snus enthaltenen Nikotins schlagen diese im Grunde wie ein Dopingmittel an. Keine Wunder also, dass Snus bei Sportlern derart beliebt sind.

Der Einfluss von Snus auf den menschlichen Körper

Das in den Snus enthaltene Nikotin wirkt in vielfältiger Weise auf den menschlichen Organismus. Der Speichel setzt es beim Konsum langsam frei und es gelangt über die Mundschleimhaut in den Blutkreislauf. Im Gehirn angekommen löst es eine ganze Reihe physiologischer Reaktionen aus. Unter anderem stimuliert es den Körper, um das sogenannte Glückshormon Dopamin vermehrt zu bilden. Besonders wenn Snus von Sportlern verwendet werden, lässt der Effekt nicht lange auf sich warten: Antrieb und Motivation steigen, Stress, Nervosität, Unsicherheit und Müdigkeit verringern sich. Gleichzeitig regt das Nikotin in Snus bei Sportlern die Nieren an, Adrenalin auszuschütten. Dadurch steigt der Blutdruck, sie bleiben hellwach, zugleich aber entspannt und ruhig.

Wirkung von Snus bei Sportlern – die Dosis macht den Unterschied

Je nach Sorte ist Snus in verschiedenen Nikotinstärken erhältlich. In den stärksten Produkten kann es die Wirkung einer Zigarette sogar um das Vielfache übersteigen. Das sollten Wettkämpfer wissen, wenn sie die oben genannten Effekte zur Leistungssteigerung nutzen möchten. Sich mit ihnen einen zusätzlichen Energiekick zu holen ist das eine. In übertriebenen Stärken jedoch könnten Snus bei Sportlern – vor allem sollten sie Nikotin nicht gewohnt sein – genau das Gegenteil bewirken. Sie erleiden einen Nikotinflash und werden eher müde als wach. Richtig dosiert sind sie aber in jedem Fall ein Energieschub und immer besser als eine Zigarette. Weder Rauch noch die in einem Glimmstängel enthaltenen Gifte können dem gestählten Körper des Sportlers etwas anhaben.

Snus bei Sportlern – sind sie erlaubt?

In den meisten Sportverbänden sind Aufputschmittel verpönt. Bei Wettkämpfen sogar mehr, wer sie dort verwendet wird sofort disqualifiziert. Anders jedoch, wenn Nikotin von Snus bei Sportlern gefunden wird. Da es auf keiner Verbotsliste steht, ist der Konsum legal. Zwar hat die Welt Anti Doping Agentur (WADA) Nikotin auf ihre Watchliste gesetzt, dennoch dürfen es Sportler offiziell konsumieren. Die Frage ist nur: Wie lange noch? Nikotin gehört nämlich zu den Alkaloiden. Wenn diese schnell ins Blut gelangen, können sie Wettkampfteilnehmern einen Vorteil verschaffen. So jedenfalls sehen es Experten. Bleibt also abzuwarten, was die Zukunft bringt. Aktuell ist Snus jedoch auch im Sport- und Wettkampfkontext erlaubt.

Fazit

Wie Du siehst, ist Snus bei Sportlern ein durchaus legaler und insbesondere unter Fussballern und Eishockeyspielern beliebter Fitmacher. Doch nicht nur Sportler erfreuen sich am Genuss von Snus. Gehörst Du auch dazu, dann bist Du hier genau richtig! Im Onlineshop von SnusHERO findest Du zahlreiche Produkte in unterschiedlichen Stärken und Geschmacksrichtungen. Schaue am besten gleich nach. Sicher ist auch für Dich das richtige Produkt dabei!

Diese Webseite benutzt Cookies für Werbezwecke und zur Verbesserung der Nutzererfahrung.